Strahlentherapie

Strahlentherapie

 

Die spezielle Fachrichtung Radio-Onkologie befasst sich mit der therapeutischen Anwendung hochenergetischer Röntgenstrahlen. Die Strahlentherapie findet bei vielen unterschiedlichen Krankheiten ihre Anwendung, vor allem in der Tumortherapie ist sie eine der wichtigsten Behandlungen für gut- und bösartige Erkrankungen. Im Weiteren wird die Strahlentherapie auch bei chronisch entzündlichen Erkrankungen (Arthrosen u.ä.) angewendet.

Zumeist geschieht die Behandlung von Krebserkrankungen in heilender (= kurativer) Absicht. Hierbei kann die Bestrahlung allein oder in Kombination mit anderen Therapien durchgeführt werden. Durch Strahlentherapie können Tumoren vor Operationen verkleinert und so einfacher entfernt werden. Nach operativen Eingriffen können noch vorhandene Tumorzellen (mikroskopische Resterkrankung) vernichtet und so eine Neuerkrankung (Rezidiv) verhindert werden. Auch falls keine Heilung mehr möglich ist kann eine Symptom-lindernde (= palliative) Strahlentherapie grosse Erleichterung bringen. So ist auch Bestrahlung eines der wirksamsten Mittel bei tumorbedingten Schmerzen.

In unserer Klinik können Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Tier mit modernsten Behandlungsmethoden behandelt wird. Unser Linearbeschleuniger ist eines der besten Geräte in Europa's Veterinärmedizin. Mit Techniken wie der bildgestützen intensitäts-modulierte Strahlentherapie (IG-IMRT) und stereotaktischen Bestrahlungen (SBRT) behandeln wir unsere Patienten mit sehr hoher Präzision.

Zu den Indikationen für strahlentherapeutische Behandlungen gehören:

  • Gehirntumoren
  • Nasenhöhlentumoren
  • Maulhöhlentumoren
  • Tumoren des Gehörganges
  • Weichteilsarkome und Mastzelltumoren (in Kombination mit Chirurgie)
  • Analbeuteltumoren, inkl. Lymphknotenmetastasen
  • Schilddrüsentumoren
  • Blasen- und Prostatatumoren Inoperable Mammatumoren
  • Knochentumoren, inkl. –Metastasen
Strahlentherapie
Strahlentherapie
Strahlentherapie