/
/
/
Kryochirurgie (kontrollierte Vereisung von Gewebe)

Kryochirurgie (kontrollierte Vereisung von Gewebe)

Die Kryotherapie stellt eine kontrollierte Vereisung von Gewebe dar. Häufig verwendet man sie, um irritierende Haare zu entfernen. Auch wird sie eingesetzt, wenn man gutartige Lidtumore entfernt, um verbleibende Tumorzellen im umliegenden Gewebe ebenfalls zu zerstören und möglichst viel Lid zu erhalten. Auch in der Therapie des Glaukoms kann die Kryotherapie eine sinnvolle Alternative darstellen.

Suche