/
/
/
Risikoträchtigkeit – Geburt – Kaiserschnitt

Risikoträchtigkeit – Geburt – Kaiserschnitt

Eine Risikoträchtigkeit bedeutet, dass es bekannte Faktoren gibt, die unter Umständen zu einem problematischen Verlauf der Trächtigkeit bzw. der Geburt führen. Es handelt sich um eine Trächtigkeit, bei welcher Geburtshilfe oder ein Kaiserschnitt notwendig sein könnten oder auch erwartet wird, dass das Fohlen nach der Geburt gesundheitliche Probleme hat. Dies kann zum Beispiel bei einer schweren Erkrankung der Stute der Fall sein.

In solchen Fällen besteht die Möglichkeit die Stute zur Trächtigkeits- und Geburtsüberwachung an unsere Klinik zu bringen. Spezialisten der Gynäkologie und Fohlenmedizin unterstützen mit Hilfe modernster Diagnose- und Therapiemöglichkeiten Ihr Fohlen und Ihre Stute tierärztlich. Es stehen jederzeit spezialisierte Chirurgen und Anästhesisten zur Verfügung, sollte ein Notkaiserschnitt notwendig werden. Zudem bieten wir permanente intensivmedizinische Überwachungs- und Therapiemöglichkeiten für Stute und Fohlen vor und nach der Geburt.

Wissenswertes zu Risikoträchtigkeit - Geburt - Kaiserschnitt

Wer behandelt mein Fohlen?

Ihr Pferd wird von einer Tierärztin oder einem Tierarzt mit Spezialgebiet Pferdemedizin untersucht. Für spezielle Behandlungen werden weitere Spezialistinnen und Spezialisten anderer Fachgebiete beigezogen.

Wer operiert mein Fohlen?

Um den höchsten Standard zu gewährleisten, werden Operationen von einem Chefarzt oder einer erfahrenen Oberärztin, einem erfahrenen Oberarzt geleitet.

Eine Stute die nach Kolik Operation zur Geburtsüberwachung am Tierspital ist.

Wann ist eine Trächtigkeits- bzw. Geburtsüberwachung notwendig?

Eine Trächtigkeitsüberwachung am Tierspital ist nur bei Hochrisikoträchtigkeiten empfehlenswert, da die Stute in ihrem gewohnten Stall und in der ihr bekannten Umgebung bessere Voraussetzungen für eine stressfreie Geburt hat.

Sollte die Stute jedoch schwer erkrankt sein, kann eine Trächtigkeits- und Geburtsüberwachung am Tierspital sinnvoll sein. Zum Bespiel, wenn die Stute innerhalb der letzten Woche vor dem errechneten Geburtstermin:

  • An einer schweren Infektion erkrankt ist
  • Eine Notfall – Operation (z.B. Kolik Operation) benötigt
  • Einen Abriss der Bauchmuskulatur hat
Fötales EKG (unterste Zeile) und EKG der Stute (mittlere Zeile).

Was für Möglichkeiten der Überwachung gibt es?

Um Probleme frühzeitig zu erkennen, besteht an der Klinik die Möglichkeit, gleichzeitig die Herzfrequenz der Stute und des Fötus kontinuierlich mittels eines Langzeit-EKGs zu überwachen. Tägliche klinische und gynäkologische Untersuchungen sowie Analysen des Eutersekrets werden durchgeführt, um die Gesundheit des Fohlens zu kontrollieren und den Geburtszeitpunkt so genau wie möglich zu bestimmen.

Wir verfügen über elektronische Geburtsüberwachungssysteme, Boxen mit Videoüberwachung und es sind Tierärzte, die bei Bedarf bei der Geburt eingreifen können vor Ort. Zusätzlich stehen jederzeit Spezialisten aus allen Fachbereichen auf Abruf zur Verfügung, um das Team zu unterstützen. So ist gewährleistert, dass ein Kaiserschnitt jederzeit notfallmässig durch spezialisierte Chirurgen durchgeführt werden kann. Die Anästhesie wird in solchen Fällen immer durch einen spezialisierten Anästhesisten durchgeführt. Um das Fohlen kümmert sich ein ‚Fohlenteam‘ bestehend aus mehreren Tierärzten, welches von einem auf die Fohlenmedizin spezialisierten Oberarzt geleitet wird.

Nachsorge

Nach der stationären Behandlung erstellen wir basierend auf den Befunden in Absprache mit Ihnen einen individuellen Behandlungsplan für Ihr Pferd.

Sie können die notwendigen Medikamente direkt von uns oder je nach Absprache, bei Ihrem Privattierarzt oder Ihrer Privattierärztin beziehen. Sie bekommen einen detaillierten Bericht, in dem nochmals alle Befunde zusammengefasst sind, die Behandlung aufgeführt ist, sowie wichtige Informationen zur Erkrankung und Nachsorge aufgeführt sind. Wir informieren auch Ihren Privattierarzt oder Ihre Privattierärztin, damit Nachkontrollen wenn möglich zu Hause durchgeführt werden können.

Das könnte Sie auch interessieren

Intensivmedizin bei Fohlen

Die Betreuung von neugeborenen Fohlen ist sehr zeitintensiv und wird nur in wenigen spezialisierten Kliniken angeboten. An der Klinik für Pferdemedizin können wir mittels modernster Diagnostik- und Behandlungsmöglichkeiten jederzeit eine intensivmedizinische Betreuung Ihres Fohlens sicherstellen.

Suche