/
/
/
Prof. Dr. med. vet. Carla Rohrer Bley

Prof. Dr. med. vet. Carla Rohrer Bley

UTZ_Rohrer_Bley_Carla

Prof. Dr. med. vet. Carla Rohrer Bley

Leiterin Onkologie, DACVR (Radiation Oncology), DipECVDI (add Rad Oncol), MAE (Applied Ethics)

Wir sind eine der modernsten tierärztlichen Krebsbehandlungseinrichtungen Europas. Zur Behandlung von Krebs bei Tieren wenden wir viele der in der Humanmedizin verfügbaren Methoden an, darunter Strahlentherapie, Chemotherapie und Chirurgie. Wir sind eine der wenigen tiermedizinischen Einrichtungen, die in der Lage sind, innovative Behandlungen wie intensitäts-modulierte Strahlentherapie in all ihren Facetten (IMRT, VMAT, SRT, SBRT, stereotaktische Bestrahlungen etc.) anzubieten.

Forschung

Bei der Behandlung von Tierpatienten mit spontan auftretenden Tumoren leisten wir unseren Beitrag zur Erweiterung des komplexen Wissens über Krebs.

Ich studiere die Effekte der Strahlentherapie auf Tumoren und umliegende Gewebe. Ich bin besonders daran interessiert zu verstehen, wie wir die klassischen Regeln der Strahlentherapie nutzen können, um Tumore zu behandeln und die Patienten gleichzeitig so gut wie möglich vor Nebenwirkungen schützen.

Finanzierung

Zu den jüngsten Finanzierungsquellen für meine Arbeit gehören:

  • Grant der Swiss cancer foundation: «FEline orAl squamous cell carcinoma to model human Head&Neck tumors: A phase II/III randomized trial assessing early toxicity and anti-tumor efficacy of ultra-high dose rate (FLASH) vs. conventional dose rate proton THERapy (FEATHER)”
  • Grant der Swiss National Science Foundation, SNSF 320030_182490 „Challenging traditional radiation dose homogeneity: using normal tissue tolerance for heterogeneous dose escalation and better tumor control” (PI)
  • Grant der Swiss Cancer League, KFS-4438-02-2018 „Phase III clinical trial: therapeutic efficacy of FLASH-RT in domestic cats with superficial carcinoma of the nasal planum” (Co-PI, PI: Dr Marie-Catherine Vozenin; Centre Hospitalier Universitaire Vaudois (CHUV))
  • Grant der Albert-Heim-Stiftung, AHS „Challenging the standard therapy for meningoencephalomyelitis of unknown origin (MUO): can we make treatment easier for our patients?“ (gemeinsam mit Prof. Frank Steffen, Neurologie)

Ausbildung

Nach Studium und Dissertation an der Universität Bern habe ich meine Ausbildung zur amerikanisch diplomierten Radio-Onkologin (DACVR-RO) an der Vetsuisse-Fakultät Zürich gemacht. Für fast 4 Jahre war ich als Post-Doc bei Prof. Martin Pruschy im Labor für molekulare Radiobiologie des Universitäts Spital Zürich in der Krebsforschung tätig. Seit 2015 bin ich Professorin für Radio-Onkologie und leite die Onkologie / Radio-Onkologie des Universitären Tierspitals der Vetsuisse-Fakultät Zürich seit 2007.

Unterrichten

  • Ich unterrichte die Student:innen beider Vetsuisse-Fakultäten: Zürich und Bern.
  • Im Herbstsemester unterrichte ich jeweils den Kurs allgemeine Onkologie für Veterinärmedizin-Student*innen im 4. Jahreskurs (alle Schwerpunkte).
  • Ausserdem halte ich für die Veterinärmedizin-Einsteiger*innen das Kolloquium Strahlenbiologie und Strahlenschutz, gemeinsam mit unserem Medizinphysiker Prof. Uwe Schneider.
  • Im Frühjahrssemester unterrichte ich das Schwerpunktthema spezielle Onkologie (Schwerpunkt Kleintiere)
  • Während des ganzen Jahres betreue ich mit meinem Team in der Klinik die Studierenden der klinischen Rotationen des 5. Jahreskurses.
  • Des Weiteren bilde ich kontinuierlich Doktorierende, Assistenzärzte und Residenten in Radio-Onkologie aus.
UTZ_Radiologie_Onkologie_Rohrer_Bley_Carla

Suche