ecvo-formular

Vorsorgliche Augenuntersuchungen bei Rassehunden und –katzen

In der Ophthalmologie bieten wir die Zuchtuntersuchung auf vererbbare Augenerkrankungen an. Zu diesen gehören unter anderem die progressive Retinaatrophie (PRA), Katarakte und Glaukome.

Die Untersuchung dauert ca. 30 Minuten. In den meisten Fällen werden die Pupillen mit Augentropfen weitgestellt und danach untersucht, die Untersuchung ist schmerzfrei und die Tiere sind in ihrem Verhalten nicht eingeschränkt.
Bei einigen Rassen oder Erstuntersuchungen werden die Augen vor der Pupillendilatation beurteilt. Um eine Veränderung des Kammerwinkels feststellen zu können, wird nach dem Verabreichen von lokalen Betäubungsmitteln eine Kontaktlinse auf die Hornhaut gelegt. Eine Sedation ist nur in Ausnahmefällen notwendig.
Durch die Linse wird eine Beurteilung der Randbereiche des Auges möglich. Bei einigen Rassen hat man hier gehäuft Veränderungen festgestellt, die ein erhöhtes Glaukomrisiko mit sich bringen.

Die Formulare werden per Email direkt an den Rasseclub gesendet, bei Bedarf kann ein weiteres Exemplar ausgedruckt werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der folgenden Website.

Datenblatt

Um die Wartezeiten zu verringern, bitten wir Sie, vor dem Besuch unser Datenblatt auszufüllen und zu unterzeichnen.

Datenblatt für Augenuntersuchung (PDF, 606 KB)